Sensation beim Stadtpokal verpasst

Unsere erste Mannschaft hat sich beim Stadtpokal in Meggen gut präsentiert, nach zwei knappen Niederlagen gegen RW Lennestadt (0:1) und den SSV Elspe (1:3) am Samstag konnte man sich im letzten Gruppenspiel gegen den Ligakonkurrenten SV Oberelspe mit 2:1 durchsetzen und sich als einer der beiden besten Gruppendritten für die Endrunde am Sonntag qualifizieren. Auch dort ging es zunächst gegen den späteren Finalisten RW Lennestadt, wieder zog man den Kürzeren und verlor mit 0:2, wobei die Chancenauswertung das größte Problem des TuS war. Das zweite Gruppenspiel wurde souverän mit 4:0 gegen die SG Saalhausen/Oberhundem gewonnen und so war das dritte Gruppenspiel ein kleines Endspiel um die Halbfinalteilnahme gegen den Landesligisten FC Lennestadt. In einem turbulenten Spiel, in dem der TuS zweimal in Führung gehen konnte hatte man am Ende nicht das nötige Quäntchen Glück und der FCL konnte das Spiel in den letzten Minuten noch drehen. So endete das Spiel gegen den späteren Turniersieger mit 2:3 und der TuS verpasste nur knapp die Sensation.

Wir gratulieren dem FC Lennestadt zum Stadtpokalsieg!

Westfalenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.